Dienstag 6. Dezember 2016
08.11.2012

Erster „Marktplatz der Guten Geschäfte“ in Westösterreich voller Erfolg

Vorarlberger NGOs und Unternehmen vereinbaren zukunftsträchtige Kooperationen

Wien, 8. November 2012: Gestern Nachmittag fand auf Initiative des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz der erste Vorarlberger „Marktplatz der Guten Geschäfte“ in Lustenau statt. Die dynamische Methode, Unternehmen und Vereinen eine Plattform zum Kennenlernen zu bieten, ging dabei voll auf. Mit dem achten – von respACT und Fundraising Verband Austria organisiertem - Marktplatz wurden insgesamt österreichweit rund 350 Kooperationen abgeschlossen.

Der erste Marktplatz der Guten Geschäfte in Vorarlberg zeigte, dass man schnell sein muss! In zehnminütigen Gesprächen – fast wie bei einem Speeddating – diskutierten Unternehmer und NGOs mögliche Kooperationen. Im erfolgreichen Fall vereinbarten sie den gegenseitigen Tausch von Leistungen oder Gütern. Alles durfte dabei gehandelt werden, nur eines war Tabu: Geld. So wurden beispielsweise Kommunikationstrainings, Urlaube für benachteiligte Familien, Unterstützung bei Logistikaktivitäten und ein besseres Verständnis für die Arbeitswelt in den Unternehmen bzw. in den NGOs, ausgehandelt.

 

Der Marktplatz fand in einer wertschätzenden Atmosphäre statt, wie auch der erste gehörlose Marktplatzteilnehmer Thomas Dünser bestätigt „Es ist bemerkenswert, dass auf dem Marktplatz Gespräche auf Augenhöhe stattfinden und ich in so kurzer Zeit viele interessante Menschen kennen lernen durfte.“ Der Vorarlberger Gehörlosen Sport und Kulturverein wird künftig bei seinem neuen Unternehmenspartner Kommunikations- und Kompetenztrainings zur nonverbalen Kommunikation, die das Verständnis zwischen Hörenden und Gehörlosen stärken, durchführen.

 

Auch der Vorarlberger Hersteller von Kunststoffverpackungen ALPLA freut sich auf sein neues Projekt mit dem Verein Netz für Kinder „Uns von ALPLA verbindet mit dem Netz für Kinder, das gemeinsame Ziel, ausgegrenzte junge Menschen in die Gesellschaft zu integrieren. Daher werden wir gemeinsam ein generationenübergreifendes Familienfest mit 'Entenrennen' organisieren.“ so Linda Mauksch, Sustainability Managerin bei ALPLA.

 

Die beiden Organisatoren – Fundraising Verband Austria, Dachverband spendenwerbender Organisationen und respACT, die österreichische Unternehmensplattform für CSR – sind überzeugt, dass vom Marktplatz wertvolle gesellschaftliche Impulse ausgehen. „Vor allem, wenn aus neuen Kooperationen langfristige Partnerschaften entstehen, können wir gesellschaftliche Probleme langfristig lösen.“, betont Günther Lutschinger, Geschäftsführer des Fundraising Verbands Austria. Heinz Felsner, Vizepäsident von respACT, erläutert, dass solche „Kooperationen, eingebettet in eine ganzheitliche CSR-Strategie, positive Auswirkungen auf die Mitarbeitermotivation haben und dadurch der Unternehmenswert steigt.“ Der erste Marktplatz der Guten Geschäfte in Westösterreich wurde unterstützt von Illwerke VKW, dem Land Vorarlberg und der Industriellenvereinigung Vorarlberg. Neben NGOs und Unternehmen freuten sich die Organisatoren, den Landtagsabgeordneten Gert Wiesenegger und den Lustenauer Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Kurt Fischer begrüßen zu dürfen.

 

Fotomaterial: Hier kommen Sie zur Fotogalerie.

Fotocredit: Dietmar Mathis

 

Rückfragehinweis und Fotos:

Mag. (FH) Katrin Gaupmann

respACT – austrian business council for sustainable development

Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien

Tel: 01/7101077-12, Email: k.gaupmann@respact.at, Web: www.respact.at

 

Fotohinweis:

1. Bild: Gruppenfoto Ehrengäste - v.l.n.r.: Günther Lutschinger, Lisa Weber, Gert Wiesenegger, Heinz Felsner

Download

 

2. Bild: Tauschgeschäfte am Marktplatz der Guten Geschäfte

Download

 

3. Bild: Erfolgreiche Kooperation am Marktplatz in Lustenau

Download

 

Fotocredit: Dietmar Mathis

Pressekontakt:

 

Mag. Karin Haselböck

respACT – austrian business council for sustainable development

Wiedner Hauptstraße 24/11
1040 Wien

Austria

 

Tel: 01/7101077-12

Fax: +43/1/7101077-19

 

Email: k.haselboeck@respact.at

 

 
 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/