Sonntag 17. Dezember 2017
06.12.2017

Reporting Matters - Striking a balance between disclosure and engagement

WBCSD 2017 Report

Der WBCSD zeigt globale Entwicklungen rund um ESG (environmental, social and governance) - Maßnahmen und Reporting auf: In der 5. Ausgabe des jährlich erscheinenden WBCSD Reports liegen die inhaltlichen Schwerpunkte auf NFI-Richtlinien, den Sustainable Development Goals (SDGs) und auf Innovationen, die durch Reporting gefördert werden.

24.11.2017

CSR-Frühstück in Niederösterreich: Tue Gutes und rede darüber – aber wie?

Nachhaltigkeitsaktivitäten wirkungsvoll kommunizieren

Die Herausforderungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung sowie Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Kommunikation unternehmerischer Nachhaltigkeitsaktivitäten standen im Fokus des CSR-Frühstücks am 22. November 2017 bei den Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) in St. Pölten. Rund 50 TeilnehmerInnen, unter anderen MedienvertreterInnen wie Thomas Weber von BIORAMA, Roswitha Reisinger von BUSINESSART und Nachhaltigkeitsbeauftragte der Betriebe Markas, bellaflora, Gottwald, REWE, Egger, voestalpine und H&M nutzten die Möglichkeit, sich darüber auszutauschen wie Nachhaltigkeitsaktivitäten wirkungsvoll kommuniziert werden können.

24.11.2017

Holen Sie sich die GRI Standards auf Deutsch!

Die Basis zur Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten aller Organisationen

Die Standards der Global Reporting Initiative (GRI) sind die weltweit meist verwendetsten und unterstützen die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen und Organisationen.

14.11.2017

ASRA 2017 - Austrian Sustainability Reporting Award

12 heimische Unternehmen für ihre Nachhaltigkeitsberichte prämiert

Wien, 14. November 2017 – Der Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) – der Preis für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte – wurde heuer an insgesamt 12 Unternehmen in fünf Kategorien vergeben.

27.10.2017

Neue Initiative sichert Qualität von Nachhaltigkeitsberichten

Freiwillige Vereinbarung bringt heimischen Unternehmen Wettbewerbsvorteile

Bundesminister Andrä Rupprechter hat gemeinsam mit etablierten Umweltgutachtern und Wirtschaftsprüfungskanzleien die „Freiwillige Vereinbarung zur Qualitätssicherung in der Nachhaltigkeitsberichterstattung“ ins Leben gerufen. Mit dieser Initiative will das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen stärken und sie dabei unterstützen, ihre Umweltleistungen zu verbessern.

23.10.2017

Neue Publikation: Nachhaltigkeit zukunftsfähig kommunizieren

Für respACT-Mitglieder kostenfrei erhältlich!

Am 4. Oktober 2017 hat Gerolf Wicher zur Präsentation seiner neuen Publikation „Nachhaltigkeit zukunftsfähig kommunizieren", die mit der Unterstützung von respACT und der Wirtschaftskammer Steiermark veröffentlicht wurde, eingeladen. 

03.10.2017

Neuer Leitfaden zur Messbarkeit der SDGs: An Analysis of the Goals and Targets

Eine Anleitung von GRI und UN Global Compact zur transparenten Kommunikation der UN Nachhaltigkeitsziele

"An Analysis of the Goals and Targets" ist die erste Veröffentlichung der Action Platform “Reporting on the SDGs”. Die Initiative von GRI und UN Global Compact setzt sich aus Unternehmens- und RegierungsvertreterInnen, NachhaltigkeitsexpertInnen sowie VertreterInnen von weiteren UN Organisationen zusammen.

Die neue NFI-Richtlinie auf einem Blick

 

Die EU-Richtlinie 2014/95/EU verpflichtet Unternehmen ab 2017 dazu, nicht finanzielle Informationen vorzulegen.

 

                 

 

 Ist ihr Unternehmen betroffen?

Klicken Sie auf das Bild um mehr zu erfahren!

 

 

 

 

 

 

 

                     

 

 

 

 

     

 

 
 
2017 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/