Dienstag 6. Dezember 2016
11.02.2013

respACT-Aktivitätenplan 2013

Diese Themen, Veranstaltungen und Formate erwarten Sie heuer

Bei der Mitgliederbefragung im Herbst 2012 hatten alle respACT-Mitglieder die Möglichkeit, uns ihre Top-Themen für 2013 mitzuteilen. Wir haben diese sowie die Abstimmung über die beliebtesten Veranstaltungsformate berücksichtigt und unsere Mitgliederservices für 2013 fixiert. Die Übersicht wird laufend aktualisiert.

1. CSR-Aktionsplan

Mit über 60 % der Stimmen haben die respACT-Mitglieder in der Mitgliederbefragung den „CSR-Aktionsplan“ als das für sie relevanteste Thema 2013 gewählt.

respACT setzt daher in den nächsten Monaten weiter intensiv auf Unterstützungs- und Kommunikationsarbeit rund um den österreichischen CSR-Aktionsplan.

 

respACT-Aktivitäten:

  • respACT-Lounge im Anschluss an die Generalversammlung am 13. März 2013
  • Kooperation mit der Initiative CSR-DIALOG www.csrdialog.at

 

2. CSR & HR

„CSR & Human Resources“ ist eines der beiden Schwerpunktthemen des österreichischen Global Compact-Netzwerkes für 2013 und auch für respACT-Mitglieder von hoher Relevanz.

UnternehmerInnen erkennen zusehends, wie viel Potenzial in zufriedenen und motivierten MitarbeiterInnen steckt und welche Auswirkungen diese auf den Unternehmenserfolg haben. Themen wie Employer Branding, Fachkräftemangel, Diversity oder soziale Innovation gewinnen im Zusammenhang mit der sozialen Säule der Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung und sind für respACT-Mitglieder und UN Global Compact-Teilnehmer von großem Interesse.

 

respACT-Aktivitäten:

 

3. Nachhaltigkeitsberichterstattung

Aufgrund der kontinuierlich hohen Nachfrage sowie aufgrund des bevorstehenden Gesetzgebungsvorschlages zur Offenlegung von nicht-finanziellen Informationen der Europäischen Kommission und der Veröffentlichung der neuen GRI-Guidelines G4 widmet sich respACT auch 2013 der Nachhaltigkeitsberichterstattung.

 

Neben der Fertigstellung und Verbreitung eines Leitfadens speziell für Reporting in Klein- und Mittelbetrieben gibt es folgende Angebote für Unternehmen:

 

4. Ressourcenmanagement

Nachhaltiges Ressourcenmanagement wurde 2013 zu einem der beiden Schwerpunktthemen des UN Global Compact gewählt. Auch respACT wird sich über verschiedene Kanäle mit diesem Themenbereich auseinandersetzen.

 

respACT-Aktivitäten:

 

5. Stakeholder-Engagement & Partnerschaften

Die Europäische Kommission unterstreicht in der letzten CSR-Mitteilung vom Oktober 2011 die Relevanz der Stakeholdereinbindung für Corporate Social Responsibility. Auch der 2013 ins Leben gerufene European CSR-Award holt heuer erstmals europaweit herausragende Partnerschaften zwischen Unternehmen und nicht-unternehmerischen Stakeholdern vor den Vorhang. respACT wird 2013 CSR-affinen Betrieben die Idee des Stakeholder-Engagements näher bringen und dabei vor allem Möglichkeiten für innovative Partnerschaften mit unterschiedlichen Stakeholdergruppen wie Social Entrepreneurs und NGOs zur Diskussion stellen.

 

Geplante respACT-Aktivitäten:

 

6. Internationale Standards und Leitlinien

Internationale CSR-Initiativen, Standards und Leitsätze gewinnen auf globaler Ebene zunehmend an Bedeutung. Auch immer mehr österreichische Unternehmen und insbesondere respACT-Mitglieder setzen sich mit diesen Instrumenten auseinander.

respACT wird 2013 verstärkt Know-How-Transfer im Bereich „Internationale CSR-Initiativen und Leitsätze“ in Form von bedarfsorientierten Informationen über die Webseite und den Newsletter sowie über anwendungsorientierte Informationsveranstaltungen betreiben. Dabei sollen insbesondere die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der folgenden Initiativen transportiert werden: UN Global Compact, ISO 26 000, OECD-Leitsätze und GRI.

 

respACT-Aktivitäten:

  • Nachhaltigkeit in Emerging Markets Veranstaltungsreihe mit der Außenwirtschaft Austria, der Austrian Developement Agency (ADA) sowie der Österreichischen Entwicklungsbank (OeEB) in mehreren Bundesländern: nächste Termine 20. März (Linz) und 21. März 2013 (Wien)
  • Webinar-Reihe zu internationalen Standards und Leitlinien, wie dem UN Global Compact, GRI oder den OECD-Leitsätzen mit ExpertInneninputs
  • "CSR-Standards in der unternehmerischen Praxis" am 10. September bei OÖ Ferngas in Linz


 

>> respACT-Jahresrückblick 2012

>> Download Jahresbericht 2012

 
 
 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/