Wednesday 27. July 2016
19.12.2013

respACT-Jahresrückblick 2013

Unsere CSR-Highlights im Schnelldurchlauf

Blicken Sie noch einmal auf die Highlights des Jahres 2013 zurück und erhalten Sie bereits jetzt einen Vorgeschmack auf das kommende Jahr.

Aus den Ergebnissen der respACT-Mitgliederbefragung konnten wir auf folgende Themenschwerpunkte für das Jahr 2013 schließen: Personalmanagement, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Ressourcenmanagement, Stakeholder Engagement und Partnerschaften sowie internationale Standards und Leitsätze. Details können Sie im respACT-Aktivitätenplan 2013 noch einmal nachlesen.

 

Im Jahr 2013 wurden außerdem die Formate für Mitglieder erweitert: Mit den Online-Webinaren  haben wir ein neues Serviceangebot für unsere Mitglieder eingeführt. Einsteigerworkshops – ebenfalls eine neue Serviceleistung – vermittelten wichtige Basisinformationen zu den oben genannten Themenbereichen.

 

Darüber hinaus  gab es bei respACT im ersten Halbjahr 2013 eine wichtige Neuerung auf Vorstandsebene: Wir freuen uns, dass Ursula Simacek, CEO der SIMACEK Facility Management Group GmbH am 13. März zur neuen Vereinspräsidentin gewählt wurde.

 

Unsere CSR-Highlights im Schnelldurchlauf

 

 

Einsteigerworkshops

 

Neben themenspezifischen Einsteigerworkshops bot respACT am 18. Juni in St. Pölten CSR-Interessierten eine allgemeine Einführung in die Materie. Rund 40 niederösterreichische Betriebe erfuhren, wie sie von Nachhaltigkeit profitieren können. [mehr]

 

 

Stakeholder Engagement und Partnerschaften


Dieses Thema begleitete respACT durch 2013. Aus 188 Einreichungen und 28 Nominierten wurden am 3. Juni im Wiener Rathaus die sechs Gewinner des 10. TRIGOS bekannt gegeben. In Kooperation mit dem European CSR Award wurde der TRIGOS erstmals in der Kategorie ‚Beste Partnerschaft‘ vergeben.  [mehr]

 

Am 8. Jänner 2014 beginnt die Einreichfrist für den TRIGOS 2014 unter www.trigos.at/einreichen.

 

Beim respACT-Mitglieder- und Interessententreffen am 22. April in Vorarlberg kamen CSR-Interessierte aus dem ganzen Land zusammen, um sich zum Thema „Stakeholder Engagement“ auszutauschen. Gastgeber war die Haberkorn GmbH in Wolfurt. [mehr]

 

Der 8. Österreichische CSR-Tag am 17. Oktober 2013 stand ebenso unter dem Motto „Stakeholder Engagement und Partnerschaften“. In seiner Key Note fokussierte der internationale Stakeholder-Experte John J. Aston, Managing Director von AstonEco Management, auf die Relevanz einer frühzeitigen Interaktion mit den Stakeholdern. [mehr]

 

Save the date! Der 9. Österreichische CSR-Tag zum Thema "Action 2020" wird am 30. September 2014 an der Wirtschaftsuniversität Wien stattfinden. [mehr]

 

Auch eine Arbeitsgruppe widmete sich 2013 dem Thema Stakeholder Engagement & Partnerschaften. Diese von respACT gemeinsam mit Impact HUB Vienna, Industriellenvereinigung, Fundraising Verband Austria und Generation Social – Social Entrepreneurship Academy initiierte Arbeitsgruppenserie schuf die Basis für das Entstehen von langfristigen Partnerschaften zwischen Unternehmen, Social Entrepreneurs und NGOs in Österreich.

 

Save the Date! Die Follow-Up-Veranstaltung zu dieser Arbeitsgruppenserie findet am 22. Jänner 2014 statt. Neben den Ergebnissen des Projekts werden spannende Good Practice-Beispiele auf nationaler und internationaler Ebene präsentiert sowie Tipps zur Einreichung für den TRIGOS 2014 gegeben. [mehr

 

 

Internationale CSR-Standards und Leitsätze

 

2013 bot respACT erstmals Webinare zum Thema „Internationale CSR-Standards und Leitlinien“ an.  Es wurden die OECD-Leitsätze, der UN Global Compact und Zertifizierungen wie ISO 26000 und ISO 14001 behandelt. Inputgeber war u.a. CSR-Experte und Gründer von CSR International Wayne Wisser. Darüber hinaus hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen. [mehr]

 

Beim Unternehmertreffen am 26. April bei der SKIADATA AG in Grödig/Salzburg diskutierten namhafte Unternehmen zum Thema „verantwortungsvolles Wirtschaften" und über die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen. [mehr]

 

 

Internationale Standards und Leitlinien wurden auch beim 

Unternehmerforum Nachhaltig Wirtschaften am 10. September bei der OÖ Ferngas AG von zahlreichen ExpertInnen thematisiert und der neue Leitfaden zur betrieblichen Anwendung der OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen präsentiert. [mehr]

 

 

 

CSR und verantwortungsvolles Personalmanagement

 

Am 20. Februar 2013 diskutierten die TeilnehmerInnen des österreichischen UN Global Compact-Netzwerkes im Rahmen des ersten General Meetings zum diesjährigen Schwerpunktthema „CSR und Human Resources“. [mehr] Davor luden respACT und das österreichische Global Compact Netzwerk zur Coffee Session mit Input von Elaine Cohen zum Thema „Employee Engagement – MitarbeiterInnen motivieren und aktivieren“ ein. [mehr]

 

Beim respACT Business Lunch zu "CSR & HR" in Pörtschach widmeten sich Kärntner UnternehmerInnen dem Thema „verantwortungsvolles Personalmanagement“. Hans Roth, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der steirischen Saubermacher Dienstleistungs AG referierte im Schloss Seefels unter dem Titel „CSR & Human Resources – eine notwendige Symbiose. Auch in der Krise?“. [mehr]

 

Das erste steirisch-kärntnerische respACT-Unternehmertreffen fand am 28. Oktober mit über 50 respACT-Mitgliedern und Interessierten in der Papierfabrik von Mondi Frantschach 

in Unterkärnten statt. Dabei drehte sich alles um verantwortungsvolles Personalmanagement. [mehr]

 

 

Im Jahr 2013 veranstaltete respACT die Arbeitsgruppenserie „CSR und Personalmanagement“. Der Fokus lag auf Talentmanagement und Aus- und Weiterbildung, Mitarbeitereinbindung in CSR-Aktivitäten und Work-Life Balance.

 

 

  

 

Ressourcenmanagement

 

Im Juni startete respACT in Kooperation mit dem österreichischen Global Compact Netzwerk die Arbeitsgruppe „Nachhaltigkeit in der Lieferkette“ für Mitgliedsunternehmen. Der Schwerpunkt lag 2013 im Umweltbereich. Unter den am 11. Juni bei der Erste Group ausgewählten Themen fanden sich nachhaltige Materialwirtschaft (Abfallvermeidung, Recycling) sowie „grüne“ Beschaffung. [mehr]

 

 

Am 5. November 2013 fand der von respACT organisierte Workshop „Umweltschutz, der sich rechnet“ bei Grasl FairPrint in Bad Vöslau statt. Im Rahmen dieses Workshops wurden die zwei Themenblöcke „Nachhaltiger Ressourceneinsatz & Energieeffizienz“ und „Erneuerbare Energie & klimafreundliche Mobilität“ näher beleuchtet [mehr]

 

 

 

Nachhaltigkeitsberichterstattung

 

Bei der Arbeitsgruppenserie Nachhaltigkeitsberichterstattung wurden die
Anforderungen an und Herausforderungen mit Nachhaltigkeitsberichten diskutiert. Experteninput zu nationalen und internationalen Trends in der Berichterstattung sowie der Erfahrungsaustausch unter den teilnehmenden Unternehmen standen dabei im Vordergrund.

 

 

Am 5. Dezember 2013 informierten sich beim Einsteigerworkshop Nachhaltigkeitsberichterstattung steierische Klein- und Mittelunternehmen in der WK Graz, wie sie einen Nachhaltigkeitsbericht verfassen können. Neben einem Überblick über den Prozess zur Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts erfuhren die TeilnehmerInnen, warum sich die Beschäftigung mit der Thematik lohnt. Praktische Übungen rundeten das Angebot ab. [mehr]

 

 

 

In dem von respACT am 28. August veranstalteten Arbeitskreis „Vom ideellen zum materiellen Unternehmenswert“ bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen diskutierten ExpertInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft über das Thema „Unternehmenswerte“. Ebenso wurde über die Umsetzung von Werten in konkrete CSR-Aktivitäten sowie deren Messbarkeit diskutiert. [mehr]

Dieses Thema wird von respACT im kommenden Jahr aufgegriffen und in unterschiedlichen Formaten behandelt. 

 

 

Impact Messung als Themenschwerpunkt 2014

 

Aufgrund der aktuellsten Mitgliederbefragung wird respACT im Jahr 2014 einen Schwerpunkt auf das Thema „Impact Messung von CSR-Aktivitäten“ legen. respACT-Mitglieder erhalten im vierzehntägigen Exklusiv-Newsletter Anfang des Jahres weitere Informationen zu diesem Schwerpunkt sowie zu allen themenrelevanten Veranstaltungen. CSR-Interessierte können sich mittels des monatlichen Newsletters auf dem Laufenden halten. Anmeldung unter www.respact.at/newsletter

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit im Jahr2013. Wir freuen uns, Sie auch im kommenden Jahr bei der Umsetzung von Corporate Social Responsibility begleiten zu dürfen.

 

Ihr respACT-Team

 

 
 
 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/