Monday 29. August 2016

WimTec Sanitärprodukte GmbH

Unternehmenssitz: Ferschnitz
Größe: Klein
Sparte: Gewerbe und Handwerk
www.wimtec.com

Kurzdarstellung Ihres Unternehmens

WimTec entwickelt, produziert und vertreibt in Ferschnitz /NÖ elektronisch gesteuerte Sanitärtechnik mit den Schwerpunkten Benutzerkomfort, Wasserqualität, wassersparender Betrieb und Sicherheit. Das Unternehmen wurde 1991 von Herbert Wimberger gegründet; 20 Jahre danach wurde die österreichische Marktführerschaft bei berührungslosen Armaturen erreicht. Seit 2006 ist Sohn Peter Wimberger 50%iger Mitgesellschafter. 2012 wurde eine Niederlassung in Deutschland gegründet.


Was bedeutet CSR/Nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen

Seit mehr als 20 Jahren steht WimTec für nachhaltige Nutzung von Trinkwasser. „Wir leben Wasser“ ist der Slogan, dem alle MitarbeiterInnen und Steakholder, aber vor allem die Geschäftsleitung nachgehen. Das bedeutet nicht nur, dass wir damit arbeiten, sondern dass wir es analysieren und Armaturen dahingehend entwickeln, um das lebenswichtigste Element – Wasser – schonend zu nutzen und in all seinen Qualitäten zur Entfaltung zu bringen.

 

Der Vorsprung durch Innovation brachte uns die Marktführung in Österreich bei berührungslos gesteuerten Sanitärtechnologien ein. Daraus resultiert ein hygienischer, komfortabler und sparsamer Umgang von Wasser bei der Benutzung von Waschtischen, WCs, Urinalen und Duschen und immer mehr auch in Küchen.

 

MitarbeiterInnen, die diese Produkte unter einem Dach entwickeln und fertigen, nutzen die optimierte Segmentfertigung zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeiten. Das Gesundheitsprogramm AGiL (Aktiv gesund im Leben) trägt durch Stressbewältigung und gesunder Ernährung zur Stärkung des Immunsystems bei und steigert dadurch die Motivation und Produktivität der Belegschaft. Die ca. 7 % vom Jahresumsatz, die in F&E investiert werden, konzentrieren sich derzeit auf die demographische Entwicklung und die Bedürfnisse der Generation 50+, um den selbständigen Zugang zu den elementaren Lebensgütern, wie Wasser und Hygiene, länger zu ermöglichen. In Zukunft könnte eine Adaptierung der WimTec Technologie, unter Berücksichtigung der Lebensgewohnheiten, mehr Sicherheit bringen und ein lebensgerechtes Altern im Eigenheim unterstützen. Bereits bei der Konstruktion wird der ökologische Footprint der wassersparenden Sanitärsysteme über den gesamten Produktlebenszyklus bewertet, berücksichtigt und nachweislich belegt, dass es zu keinerlei Emission in Bezug auf Lärm oder Abgasen kommt, möglichst wenig Abfall entsteht und kein Wasser verbraucht wird. Altgeräte werden kostenlos zurückgenommen und, mit Bedacht auf den Schutz der Umwelt, sortenrein getrennt.


Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit
  • Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichtes
  • Gesundheitsprogramm AGiL (Aktiv gesund im Leben): Eine Initiative gegründet 2005 für eine gesunde Lebensführung und Lebensbewältigung aller MitarbeiterInnen.
  • Initiative WiP (Wirtschaftsantrieb am Punkt): WiP ist eine parteipolitisch unabhängige Plattform, mit dem Ziel zukunftsorientierte Rahmenbedingungen für KMUs zu schaffen.
  • Kommunikationszentrum „freiraum“: Abseits der Entwicklungs- und Produktionsstätte bietet ein offen angelegter Raum Platz für das ganzjährige WimTec IMPULSE Seminarprogramm und für Treffen mit Stakeholdern.
  • Eigenes Kompetenzzentrum (WimTec IMPULSE): Das Kursprogramm umfasst Seminare zu Hygiene, Barrierefreiheit, Neuromarketing u.a.
  • SanTec FRESH – quellfrisches Wasser aus der eigenen Armatur: Der patentierte Strahlregler verwirbelt das durchströmende Wasser nach dem Vorbild einer Gebirgsquelle, reichert es mit mehr Sauerstoff an und verbessert so den Geschmack spürbar.
  • Produktkennzeichnung mit vergleichbarem Labelling (WELL): Mit der Einführung dieser Produktkennzeichnung leistet WimTec einen wesentlichen Beitrag zu mehr Transparenz und Vergleichbarkeit von Produkten und Leistungen.
  • „Marktplatz der Guten Geschäfte“: Eine Kooperation mit gemeinnützigen Organisationen basierend auf Tauschhandel.
    Firmenleitbild und Imagevideo: Das Firmenleitbild wurde gemeinsam mit den MitarbeiterInnen entwickelt, wird ständig verbessert und gelebt. Dies spiegelt sich im Imagevideo wieder, bei dem alle DarstellerInnen betriebsangehörig sind.
  • CO2-neutrale Hackschnitzelheizung: Das aus der unmittelbaren Umgebung bezogene Hackgut bringt annähernde CO2 Neutralität der Heizung.


Mitglieder

 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/