Donnerstag 8. Dezember 2016

Semperit AG Holding

Unternehmenssitz: Wien
Größe: Sehr groß
Sparte: Industrie
www.semperitgroup.com

Kurzdarstellung Ihres Unternehmens

Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die in den Sektoren Medizin und Industrie hochspezialisierte Produkte aus Kautschuk und Kunststoff entwickelt, produziert und vertreibt: Untersuchungs- und Operationshandschuhe, Hydraulik- und Industrieschläuche, Förderbänder, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe und Produkte für den Eisenbahnoberbau.

Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens, das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien, das weltweite F&E-Zentrum in Wimpassing, Niederösterreich. Die Semperit-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 10.500 Mitarbeiter, davon über 7.000 in Asien und mehr als 770 in Österreich. Zur Gruppe gehören weltweit 22 Produktionsstandorte sowie zahlreiche Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 906 Mio. EUR sowie ein EBITDA von 133 Mio. EUR.


Was bedeutet CSR/Nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen

Das übergeordnete strategische Ziel der Semperit Gruppe ist eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Nachhaltige Entwicklung bedeutet für uns, eine Balance aus wirtschaftlichen, ökologischen, und sozialen Aspekten zu finden.

Der sparsame und schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen in allen Unternehmensbereichen hat für die Semperit Gruppe einen zentralen Stellenwert. Einer unser wichtigsten Produktionsrohstoffe ist Naturkautschuk, ein nachwachsendes natürliches Material.

Damit sich die Mitarbeiter im Unternehmen wohl fühlen und sich ihren Fähigkeiten entsprechend entfalten können, ist Semperit durch zahlreiche Initiativen bestrebt, den Mitabeitern einen attraktiven Arbeitsplatz in einem internationalen Umfeld mit gezielten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten.

Neben lokalen Projekten an den einzelnen Standorten, unterstützt die Semperit Gruppe schwerpunktmäßig SOS Kinderdörfer und Ärzte ohne Grenzen.


Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit

Attraktiver, fairer Arbeitgeber:

• Faire Arbeitsbedingungen und weltweit hohe Standards – an allen Standorten
• Attraktives Gehalts- und Bonus-System
• Regelmäßige Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen (Ausgaben 2013: 1,6 Mio. EUR)
• Freiwillige Sozialleistungen für Mitarbeiter und Familien: Unterkünfte zu vergünstigten Konditionen, Kantinen, Sportmöglichkeiten, Wäscherei, medizinische Betreuungsangebote
• Gezielte Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit und zur Unfallprävention
• Null-Toleranz-Politik bei Kinderarbeit
 
Schonender Umgang mit Ressourcen:
• Zentrales Waste-of-Material Programm zur Reduktion von Abfall und Ausschuss
• Senkung der Energiekosten und CO2-Emissionen durch Waste-of-Energy-Programm
• Optimale Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Latex: Verwendung als Biomasse am Ende der Lebenszeit
• Entwicklung von Produkten mit ökologischem Mehrwert: z. B. energiesparendes Förderband von Sempertrans reduziert Energieverbrauch um bis zu 25%
Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und soziales Engagement:
• Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen und Unterstützung lokaler Initiativen wie dem
 SOS Kinderdorf in Thailand
• Semperit investiert verantwortungsvoll in die Zukunft ihrer Standorte unterstützt die wirtschaftliche Entwicklung der jeweiligen Region
• Unterstützung der Mitarbeiter in Krisensituationen (z. B. Hochwasser in Deggendorf)


Mitglieder

 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/