Donnerstag 8. Dezember 2016

VAMED AG

Unternehmenssitz: Wien
Größe: Groß
www.vamed.com

Kurzdarstellung Ihres Unternehmens

Die VAMED-KMB erbringt nachhaltige Betriebsführungsleistungen mit den Schwerpunkten Klima-, Sanitär-, Elektro-, Bau- und Medizintechnik, infrastrukturelle und kaufmännische Dienste. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens ist das professionelle Projektmanagement. Die Prozesse werden kontinuierlich weiterentwickelt und den Kunden eine effiziente und effektive Leistungserbringung garantiert. So trägt das Unternehmen auch die Verantwortung für den Erhalt des Anlagenwerts und der Gebäudesubstanz.

 


Was bedeutet CSR/Nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen

Die Ausrichtung auf Ökologie und sozialgesellschaftliche Verantwortung ist ein im Unternehmensleitbild der VAMED-KMB festgeschriebenes Selbstverständnis. In der Umsetzung der Zielsetzung setzt die VAMED-KMB auf das Einbringen ihrer Kernkompetenzen, um damit für die Gesellschaft Ergebnisse zu erzielen, die sonst nicht möglich wären.

 

Die VAMED-KMB lebt eine große soziale und ökologische Kompetenz. Durch eine hohe Kompetenz in den Bereichen Abfallbewirtschaftung, Gefahrgutberatung sowie Energiemanagement und mit anderen hochwertigen Dienstleistungen, wird ein erheblicher gesellschaftlicher Beitrag im Bereich Umwelt und Gesellschaft erbracht.

Die soziale Kompetenz der VAMED-KMB zeigt sich durch das zur Verfügung Stellen des club lebenszeit® für Mitarbeiter und Angehörige, durch das Setzen eines Zeichens gegen den Klimawandel und die Unterstützung von Sozialprojekten mit Einbindung des Know-Hows der VAMED-KMB und ihren Kundenkontakten im In- und Ausland (VinziRast - Notschlafstelle für Obdachlose, Global 2000, Nepal Trust).

 

Des Weiteren gründete die Technische Direktion des AKH in Zusammenarbeit mit der VAMED-KMB die Plattform Technik für Menschen: „Innovative Kundeneinbindung als Grundlage für den gemeinsamen Weg zu Business Excellence - ein EFQM basiertes Partnerschaftsmodell".


Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit

Durch das hohe Verantwortungsbewusstsein der VAMED-KMB und das professionelle Energiemanagement konnte z.B. eine kontinuierliche Reduzierung von CO2 erreicht werden. Im Rahmen dessen erhielt das AKH 2006 die Auszeichnung von Klimabündnis-Betrieben. Ausgehend vom Maximalverbrauch 1998 (Verstärkte Nutzung gegenüber Vollbezug 1996), betrug die klimabereinigte CO2-Emissionsreduktion 2007 bereits 9,4% und es kann zukünftig das auf das AKH umgelegte internationale Kyoto-Ziel von 5,2% durch die Umsetzung des VLV-Projekts zweifach übertroffen worden.

club lebenszeit® soll als Gesundheitsförderungsprogramm die soziale Verantwortung eines Unternehmens gegenüber seinen MitarbeiterInnen zum Ausdruck bringen und versteht sich als Informations-Drehscheibe mit dem Ziel, Menschen in Lebenszeit-Fragen zu unterstützen.

 

Dieses Ziel von club lebenszeit® steht im Einklang mit dem Ziel der Weltgesundheitsorganisation WHO, die Betriebe auffordert, gesundheitsfördernde Maßnahmen zu setzen. Im club lebenszeit® gibt es das forum lebenszeit®, welches Experten und Medien aus den verschiedensten Bereichen als Plattform zum Austausch und zur Kommunikation dient, und den focus lebenszeit®, welcher das Hauptaugenmerk der Experten auf die Entwicklung oder Weiterentwicklung neuer „Technik für Menschen" richtet.


Die VAMED-KMB unterstützt auch die Forschungsarbeit von Kliniken und anderen medizinischen Einrichtungen sowie Spendenaktionen für Menschen, die in der Gesellschaft aufgrund von körperlichen Beeinträchtigungen oder Naturkatastrophen benachteiligt sind.


Vinzirast (eine Notschlafstelle für Obdachlose), die seit 2004 für bis zu 55 Menschen Unterkunft, Abendessen und Frühstück zur Verfügung stellt, wird von VAMED-KMB gemeinsam mit dem AKH seit der Gründung unterstützt.
Die VAMED-KMB ist auch Hauptsponsor des „Nepal Trust", der den Einwohnern von Nepal hilft, mit Gesundheits-Know How eine eigene Gesundheitsvorsorge aufzubauen.



Mitglieder

 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/