Montag 21. August 2017
15.03.2017

Erfolgreiche respACT-Medienarbeit 2016

Werbewert im Vergleich zu 2015 verdoppelt

Was tut man als kleiner Verein mit kleinem Kommunikationsbudget, wenn man große Themen hat und große Wirkung erzielen will? Man macht Medienarbeit. Im Jahr 2016 erzielten wir mit unserer Pressearbeit einen Werbewert von Euro 1.439.750,87 - eine Verdoppelung im Vergleich zu 2015!

Wirksame Kommunikationsarbeit von respACT

Wir freuen uns sehr, dass Journalistinnen und Journalisten unsere CSR-Themen aufgreifen und diese ihren Leserinnen und Lesern, ihren Zuschauerinnen und Zuschauern, ihren Zuhörerinnen und Zuhörern näher bringen. Dadurch schaffen wir Bewusstsein und Aufmerksamkeit für nachhaltiges Wirtschaften und positionieren respACT als die Unternehmensplattform in dem Bereich. Natürlich verbinden wir diese Medienarbeit immer damit, Best-Practise-Beispiele unserer Mitgliedsunternehmen zu kommunizieren. Wir schicken Presseaussendungen über OTS-APA an die Medien, wir informieren durch Aussendungen über die Journalistendatenbank, wir beliefern auch Medien mit unserem Newsletter und laden Medienvertreterinnen und Medienvertreter gezielt zu unseren Veranstaltungen ein.

 

Ein weiterer Schwerpunkt bei der Botschaftsvermittlung liegt bei Social Media. Vor allem auf unserer Facebook-Seite und auf Twitter halten wir unser Netzwerk up-to-date. Folgen Sie uns doch auf den Plattformen! :-) 

 

Nachhaltige Medienhäuser in unserem Netzwerk

Am wichtigsten ist es aber immer noch, persönliche Kontakte zu Journalistinnen und Journalisten zu pflegen. Herausragende nachhaltig orientierte Medienhäuser sind Mitglied bei respACT: Der Standard hat immer ein offenes Ohr für unsere Themen. Der für den TRIGOS nominierte Wirtschaftsverlag, TRIGOS-Gewinner BusinessART und medianet agieren als wichtige gleichgesinnte Medien, um CSR-Botschaften rüberzubringen. Beim TRIGOS gibt es neben respACT-Mitgliedsunternehmen zusätzlich noch den Handelsverband und CorporAID sowie die Furche als Medienpartner. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für ihren wertvollen Beitrag.

 

Starke Zusammenarbeit als Schlüsselfaktor

respACT konnte diesen Werbewert aller Presseinfos, die in den Medien 2016 erschienen sind, nicht allein durch klassische Medienarbeit erreichen. Die Geschäftsführungs- und Vorstandsebene, allen voran unsere Präsidentin Ursula Simacek, war medial sehr gut vertreten und hat es nie versäumt, hier respACT und CSR sozusagen immer „mitzunehmen“.

Danke auch an unsere Mitgliedsunternehmen, die respACT und CSR-Themen bei ihrer Medienarbeit integrieren!

 

Ausgewählte Clippings finden Sie in unserem Pressespiegel.

 

Übrigens: Unsere Qualitätsmedien können nur überleben und unsere Themen mittragen, wenn Sie auch von finanzkräftigen Unternehmen durch Schaltungen unterstützt werden! :-)

2017 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/